// MANNHEIM

Außergewöhnliches Quartier mit grüner Wohninsel entsteht im Turley Areal

Reihen- und Stadthäuser großzügig angeordnet inmitten von Gärten, das Ganze in einem weitgehend autofreien Quartier mit überschaubaren Nachbarschaften – eine grüne Wohninsel wird im nordwestlichen Teil des Turley-Areals entstehen. Auf einem rund 24.000 Quadratmeter großen Bereich soll dieses Wohnbauprojekt in den kommenden Jahren Wirklichkeit werden. Der Clou: Es werden rund 200 Wohneinheiten gebaut - eine Mischung verschiedener Haustypen im gehobenen Wohnungsbau nach einem ausgewählten städtebaulichen Konzept, das sich an Mannheims Quadraten orientiert. 

„Wir haben verschiedene Hausformen, die eigentlich alles ermöglichen: das Reihenhaus oder das Hofhaus für die Familien, die Geschosswohnung für Paare oder auch für Familien, hier findet jedes Wohnbedürfnis das passende Angebot“, sagt Thomas Dorant von der Deutsche Wohnwerte. „Wir möchten ein breites Publikum ansprechen.“

„Alle Gebäude verfügen über Tiefgaragen, der Durchgangsverkehr bleibt draußen – das neue Wohnquartier wird ein verkehrsarmes Gebiet“, erläutert Markus Effler von HPI Heberger Projektentwicklung & Immobilien GmbH aus Schifferstadt/ Speyer. Die Projektentwickler sind sicher, dass trotz der innerstädtischen Lage ein sehr ruhiges Quartier entstehen wird. Jedes Haus ist von Grün umgeben, von privaten Gärten, die ergänzt werden durch kleine, von allen Seiten zugängliche „Pocket-Parks“ als Gemeinschaftsgärten.

Für Thomas Dorant und Markus Effler steht fest: „Die Entwicklung des Turley-Areals ist ein überzeugendes Konzept. Es liegt zentral, hat eine ausgezeichnete Infrastruktur, eine hervorragende Verkehrsanbindung, eine hochwertige Nachbarschaft mit den anderen geplanten Projekten auf dem Gelände. Dazu zeichnet die Nutzungsvielfalt das Quartier insgesamt aus. Turley hat für uns eine herausragende Bedeutung, denn wir sind überzeugt, dass es ein außergewöhnliches Quartier wird.“


Falls Sie sich für das Projekt interessieren:
Ansprechpartnerin ist C. Kötting,
Tel. 06221/502 989 55
c.koetting(at)deutschewohnwerte.de