Home Immobilienübersicht Aktuelle Projekte Detailansicht

Heidelberg

Europaplatz // B1.1.

Ein Meilenstein in der Entwicklung des Stadtteils Bahnstadt und gleichzeitig ein repräsentatives und attraktives neues Stadt-Entrée für Heidelberg entsteht mit dem südlich des Heidelberger Hauptbahnhofs auf Flächen des ehemaligen Güterbahnhofs gelegenen Europaplatz. Das Areal, das unmittelbar an den Hauptbahnhof angrenzt, weist eine Gesamtfläche von rund 24.000m² auf. Hier werden in einem aufeinander abgestimmten Gesamtensemble fünf Objekte realisiert: Um den 6.000m² großen Europaplatz in der Mitte gruppieren sich neben einem Wohngebäude mit Gewerbeeinheiten drei Bürokomplexe und ein 4-Sterne-plus-Hotel.

In unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof und zu Heidelbergs neuem Konferenzzentrum gelegen, wird der Platz zu einem weiteren Knotenpunkt für Pendler, Gewerbetreibende, Reisende, Konferenzteilnehmer, Besucher und Anwohner werden. Dafür sorgen nicht nur die zentrale Lage, sondern unter anderem eine öffentliche Tiefgarage und knapp 1.000 öffentliche Fahrradstellplätze. Die Verlängerung der Brücke vom Hauptbahnhof zum Europaplatz (über Max-Planck-Ring) ermöglicht den stufenfreien Zugang für Jedermann.

Als Verbindungselement zwischen der Heidelberger Bahnstadt und dem geschäftigen Hauptbahnhof konzipiert, wertet das neue Quartier das südliche Stadtportal zum Czernyring hin mit einem durchdachten Bebauungsplan auf: Der funktionale Mix aus Wohnen und Arbeiten sowie attraktive gastronomische Angebote und verschiedene Einkaufsmöglichkeiten schaffen einen erheblichen Mehrwert für die Anwohner der Stadt. Mit einem architektonisch abgestimmten Begrünungskonzept, einer offenen Gestaltung sowie zahlreichen Sitz- und Aufenthaltsmöglichkeiten lädt das neue Stadt-Entrée künftig zum Verweilen ein und soll sich zu einem zentralen Treffpunkt für Jung und Alt, Einheimische und Besucher etablieren.

Vollständig in Passivbauweise realisiert, greift der Europaplatz das ganzheitliche Konzept der Heidelberger Bahnstadt als weltweit größte Passivhaussiedlung auf und ergänzt diese um weitere gewerbliche wie wohnwirtschaftliche Flächen.

Der EUROPAPLATZ entsteht unter der Federführung der GUSTAV ZECH STIFTUNG. DEUTSCHE WOHNWERTE unterstützt in der Quartiersentwicklung und realisiert das Gebäudeensemble aus Wohn- und Geschäftshäusern auf dem Baufeld B1.1. Bereits 2017 hatten die Projektverantwortlichen nach den Plänen des Berliner Büros Winking Froh Architekten den Wettbewerb zur Bebauung des Bahnhofsvorplatzes Süd gewonnen. Für die Begrünung der Freiräume wird die POLA Landschaftsarchitekten GmbH verantwortlich sein. Die Quartiersentwicklung des Europaplatzes ist das aktuell größte Bauvorhaben in Heidelberg, die Baufertigstellung wird bis zum Jahresende 2022 angestrebt.

Wohnungen: 105

Adresse: Europaplatz